Trennung – meinen eigenen Weg finden
Geleitete Gesprächsgruppe zum Thema Trennung

Eine Trennung steht bevor, scheint unumgänglich, ist bereits vollzogen oder wird in Frage gestellt. In jedem Fall ist frau mittendrin in einer Lebensphase des Umbruchs, je nachdem geprägt von Trauer, Wut, Enttäuschung, widersprüchlichen Gefühlen und Gedanken zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Im geschützten Rahmen der Gruppe haben betroffene Frauen Gelegenheit, sich auszutauschen, zum Reden, Zuhören und Angehört- werden. Gefördert wird dies durch eine Atmosphäre der Wertschätzung und Sensibilität, die eine vertrauensvolle Gruppensituation schafft. Jeder Teilnehmerin steht die Möglichkeit offen, ihr Anliegen einzubringen und sowohl durch die Gruppe als auch durch die Leitung Unterstützung und Anregung zu erfahren.

Gruppenleiterin: Anne Kling, Supervisorin (DGSV) und Coach (GWG), Personzentrierte und Systemische Gruppenarbeit

Die Gruppe findet an 6 Abenden im zweiwöchigen Rhythmus statt.
Beginn der Gruppe: Dienstag, 27.02.2018 um 19.30 Uhr
Anmeldeschluss: 19.02.2018

Nähere Informationen und Anmeldung unter 0611  5 12 12


 

„Das bin ich mir selbst wert!“
Ein Seminar zum Thema Selbstvertrauen

Wohl keine Eigenschaft hat größeren Einfluss auf unser Wohlbefinden als das Vertrauen in uns selbst, gleichzeitig sind wir unsere strengsten Kritiker. Aus dem „Wie möchte ich sein?“ wird schnell ein „wie muss ich sein?“ und prägt unser Selbstbild. In diesem Seminar soll es um Fremd- und Eigenwahrnehmung gehen, um das (Wieder-) Entdecken eigener Fähigkeiten und um das Ausprobieren neuer Muster:
Mich trauen, etwas einzufordern…
Mir zugestehen, dass ich nicht perfekt bin und auch nicht sein muss…
Meinem Gegenüber eine kritische Rückmeldung geben…
Meine Bedürfnisse im Blick haben…
In diesem Zusammenhang werden wir uns auch mit dem eigenen Verhältnis zu Anerkennung und Lob, aber auch zum Umgang mit Kritik auseinandersetzen.

Gruppenleiterin: Anne Kling, Supervisorin (DGSV) und Coach (GWG), Personenzentrierte und Systemische Gruppenarbeit

Termine des Seminars:
Freitag, 20.04.2018     19.00 – 21.30 Uhr
Samstag, 21.04.2018  09.30 – 16.00 Uhr
Freitag, 18.05.2018     18.30 – 21.30 Uhr

Nähere Informationen und Anmeldung bis zum 09.04.2018 unter 0611 5 12 12


 

Unterhalt bei Trennung und Scheidung

Für viele getrennt lebende und geschiedene Frauen wirkt sich das aktuelle Unterhaltsrecht nachteilig aus. Die Unterhaltsansprüche von Kindern werden bevorzugt. Geschiedene Frauen und Mütter müssen spätestens nach der Scheidung für ihren Unterhalt baldmöglichst selbst sorgen. In diesem Zusammenhang werden insbesondere die Voraussetzungen und Unterschiede von Trennungsunterhalt und nachehelichem Unterhalt dargestellt.
Die Auswirkungen des Unterhaltsrechts auf die Lebensplanung von Frauen werden anhand praktischer Beispiele auch aus der gerichtlichen Praxis verdeutlicht.

Im Anschluss an den einleitenden Vortrag von Frau Rechtsanwältin Iris Rieger, Fachanwältin für Familienrecht, besteht für die Teilnehmerinnen die Gelegenheit zur Diskussion.
Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an betroffene und an interessierte Frauen.
Telefonische Anmeldung ist dringend erforderlich!

Die Veranstaltung findet im Frühjahr 2018 statt. Der Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Nähere Informationen und Anmeldung unter 0611 5 12 12